Katzen die nicht haaren

Katzen die nicht haaren. Gibt es die?

Wenn euch dieser Artikel gefällt, teilt ihn mit euren Freunden oder schaut in unserem Shop für Katzenbrunnen vorbei!

 

Jeder Katzenbesitzer kennt das Problem mit den Katzenhaaren nur zu gut. Man zieht sich etwas frisch Gewaschenes an, streichelt noch kurz seinen felligen Liebling und schon wieder ist alles voller Haare. Besonders aber die Katzenallergiker unter uns, die zwar nicht gegen die Haare selbst, aber gegen Proteine im Speichel der Katze allergisch sind, fragen sich oft: „Gibt es Katzen die nicht haaren?“ Denn die Haare kleben nicht nur an unserer Kleidung und verteilen sich in der ganzen Wohnung, sie verbreiten durch die intensive Fellpflege auch die Allergene aus dem Speichel der Katze und machen Allergikern das Leben schwer.

Sphinx Katzen Haaren nicht

Die Sphinx Katze ist eine der wenigen Katzen, die nicht haaren!

Katzen wechseln ihr Fell — bis auf wenige Ausnahmen wie die Sphynx — jeden Frühling und Herbst. Dann verlieren sie noch weitaus mehr Haare als üblich. Der Fellwechsel ist bei Freigängern durch die Temperaturunterschiede im Jahresverlauf stärker ausgeprägt als bei unseren Stubentigern.

Eins vorweg: Jede Katze verliert Haare, aber es gibt Rassen, die weitaus weniger Haare verlieren als andere. Diese sind vor allem Vertreter der Kurzhaarkatzen, da sie meist keine Unterwolle besitzen.

 

 

Zu den Katzenrassen, die weniger haaren, zählen folgende:

  • Balinese
  • Bengal

    Siam Katzen die nicht haaren

    Dieses süße Siamkatzenbaby haart auch weniger.

  • Burma
  • Cornish Rex
  • Devon Rex
  • Donskoy
  • Europäisch Kurzhaar
  • German Rex
  • Orientalisch Kurzhaar
  • Savannah
  • Siam
  • Sphynx
  • Türkisch Angora
  • Türkisch Van.

Einige dieser Rassen möchten wir Ihnen etwas genauer vorstellen:

Sphynx Katzen haaren weniger

Die haarlose Sphynx Katze ist eine gute Alternative.

Sphynx:

Die fast nackte Sphynx belegt Platz 1 der nichthaarenden Katzen, aber dennoch hat auch sie einen zarten Haarflaum und gilt nicht als komplett haarfrei. An dieser Stelle sei noch anzuraten sich vor dem Kauf einer solchen Katze ausführlich zu informieren. Das Haarkleid der Katze stellt einen natürlichen Schutz dar. Fehlt es, kommt es schneller zu Sonnenbrand und verschiedenen Hauterkrankungen. Wenn zudem die Tasthaare des Tieres fehlen, handelt es sich auch rechtlich um eine Qualzucht.

Bengal:

Dieser Katzenrasse, die vor allem wegen ihres Aussehens und verspielten Charakters zunehmend bekannter wird, fehlt außerdem ihre Unterwolle. Folglich verliert sie erheblich weniger Haare als andere Katzen und erfreut sich auch bei Allergikern großer Beliebtheit.

Bengalkatzen, die Katzen die nicht haaren

Die Tigerähnlichen Bengalkatzen begeistern alle Katzenfans!

Cornish Rex und German Rex:

Das Merkmal beider Rassen ist ihr gekräuseltes Fell, welches auch als Maulwurfsfell bezeichnet wird. Die Locken werden von der Unterwolle gebildet, wohingegen Leit- und Grannenhaare vollständig fehlen. German und Cornish Rex Katzen haben dadurch insgesamt erheblich weniger Haare als andere Katzenrassen. Die Haarveränderungen sind einem Gendefekt geschuldet. Charakterlich gelten sie als sehr freundlich und als anhängliche Mitbewohner.

Auch wenn jede Katze haart, haben wir durch die Vielzahl der Rassen dennoch einen Einfluss auf das Ausmaß an umherfliegenden Haaren. Dabei gilt es stets auch, die Bedürfnisse der Katzen zu berücksichtigen. Das Fell hat eine wichtige Funktion in der Natur. Ist diese Schutzfunktion eingeschränkt oder nahezu fehlend wie bei der Sphynxkatze, dann liegt es in unserer Verantwortung, den Lebensraum der Vierbeiner entsprechend zu gestalten.
Aber auch wir selbst können im Alltag durch regelmäßiges Bürsten unserer Lieblinge dazu beitragen, dass sich die Katzenhaare nicht unkontrolliert in der Umgebung verteilen. Diese Unterstützung bei der Fellpflege hat außerdem den Vorteil, dass Ihr Vierbeiner weniger Haare beim Putzen verschluckt, die im Anschluss wieder hochgewürgt werden.

Die Burmakatze zählt zu Katzen die nicht haaren

Burmakatzen sehen nicht nur süß aus, sie haaren auch weniger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.